Vita

Vita
Titel Dr. med. Dipl. sport­wiss.
1967 geboren in Frank­furt am Main
1986–1993 Studium der Human­me­di­zin an der Johann Wolfgang von Goethe-Univer­si­tät, Frank­furt am Main
1988 Beginn des Doppel­stu­di­ums Human­me­di­zin und Diplom-Sport­wis­sen­schaf­ten
1989–1991 4x Famula­tu­ren in den USA:
Allge­mein­chir­ur­gie, Ortho­pä­die und Ortho­pä­di­sche Chirur­gie
1992–1993 Prakti­sches Jahr an der Univer­si­täts­kli­nik Frank­furt am Main (Innere Medizin und Ortho­pä­die)
sowie an der Univer­sity of Colorado, Denver, USA (Abdominal‑, Unfall- und Plasti­sche Chirur­gie)
1994 Beginn der Facharzt­aus­bil­dung zum Ortho­pä­den mit Statio­nen in Wiesba­den (Chirur­gie), Koblenz (Unfall- und Handchir­ur­gie), Suhl (opera­tive Ortho­pä­die), Bad Homburg (konser­va­tive Ortho­pä­die Schwer­punkt: Wirbel­säule), Offen­bach (Praxis­be­trieb und ambulante Opera­tio­nen: Schwer­punkt Knie- und Schul­ter- arthro­sko­pie) und Wiesba­den (Schwer­punkt: Fußchir­ur­gie)
1996 Promo­tion an der ortho­pä­di­schen Univer­si­täts­kli­nik Frank­furt am Main, Prof. Zichner
1998 Diplom­prü­fung Sport­wis­sen­schaf­ten (Note: sehr gut)
2000–2001 Mannschafts­arzt der Opel Skyliners Frank­furt, 1. Bundes­liga Basket­ball Herren
2006 Prüfung zum Facharzt für Ortho­pä­die
2007 Eröff­nung der ortho­pä­di­schen Privat­pra­xis an der Costa Blanca in Spanien
2014 Rückkehr nach Deutsch­land und seitdem Koope­ra­ti­ons­part­ner in der Ortho­pä­di­schen Praxis der Aukamm-Klinik in Wiesba­den
2016 Eröff­nung der ortho­pä­di­schen Privat­pra­xis in Dreieich, Dreiei­chen­hain
Fachliche Zusatzqualifikationen
2010 Zerti­fi­kat Fußchir­ur­gie (D.A.F.)
2006 A‑Diplom Akupunk­tur (CAN Gießen)
1998 Zusatz­be­zeich­nun­gen Chiro­the­ra­pie und Sport­me­di­zin
1996 Rücken­schul­lei­ter (Forum Gesun­der Rücken)
1995 Lehrgang der Handchir­ur­gie (Prof. Böhler, Wien)
1994 Arthro­so­no­gra­phie (Uni Mannheim)
Wissenschaftliche Publikationen (Veröffentlichungen)
2002 Heraus­gabe des Buches im Schrodt-Verlag, Herrsching: „Ärztli­che Aus- und Weiter­bil­dung in den USA
2001 Rehabi­li­ta­tion 2001, 40: 156–164 Thieme Verlag Stutt­gart “Mobili­täts­er­geb­nisse endopro­the­tisch versorg­ter Kniege­lenke”
1999 ACSM-Kongress in Seattle, USA „Total Knee Arthro­plasty- Impro­ved ADL-score with sports)”
1998 ACSM-Kongress in Orlandao, USA „New aspects to optimize the swinging-techni­que in Golf“
Mitgliedschaften

Berufs­ver­band für Ortho­pä­die und Unfall­chir­ur­gie
Hessi­sche Ärzte­kam­mer
Colegio Oficial de Médicos, Alicante
Colleg Akupunk­tur und Natur­heil­kunde (CAN) (ehem.)
Sport­ärz­te­ver­band Hessen (ehem.)
European Foot and Ankle Society (EFAS) (ehem.)
Deutsche Assozia­tion für Fuß- und Sprung­ge­lenk (D.A.F.) (ehem.)